//SLS Sersa Schraubenlochsanierung®

Das patentierte Verfahren der Rhomberg Sersa Deutschland kombiniert die Wiederherstellung des festen Sitzes von Schwellenschrauben und Schwellennägeln mit der Herstellung der Spur- und Leitweite.

Das Verfahren reduziert die Unterhaltskosten, vermeidet zusätzliche Streckensperrungen und kann die Lebensdauer der Gleis- und Weichenanlagen um 5-10 Jahre verlängern, vorausgesetzt, dass die Sanierung zum richtigen Zeitpunkt erfolgt.

Ein Verfahren – viele Vorteile

  • Wiederherstellung des festen Sitzes der Schwellenschraube bzw. des Schwellennagels
  • Verfestigung des Auflagenbereichs unter den Rippenplatten 
  • Wiederherstellung der korrekten Spur- und Leitweite
  • Korrektur der Gleisüberhöhung
  • Ausgleich der Durchbiegung bei Weichenschwellen
  • Lagekorrektur der Rippenplatten
  • Liegedauer kann um 5-10 Jahre verlängert werden
  • Amortisation der Kosten nach 2 bis 3 Jahren

Seit Einführung der SLS Sersa Schraubenlochsanierung® wurden bereits mehrere tausend Weichen, Brückenbalken und Gleisschwellen in der Schweiz, in Deutschland, im Vereinigten Königreich, in Russland und in den Niederlanden erfolgreich saniert.

Video SLS Schraubenlochsanierung®