// Kooperation zwischen Rhomberg Sersa Rail Group und RZDstroy

Weiterer Schritt zur Internationalisierung der Rhomberg Sersa Rail Group

Die langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen dem russischen Bahninfrastrukturunternehmen RZDstroy, einem Tochterunternehmen der russischen Staatsbahn RZD, und der Rhomberg Sersa Rail Group wird weiter vertieft. Zu diesem Zweck ist die Gründung eines gemeinsamen Tochterunternehmens in Planung, dies wurde von beiden Seiten in einem „Memorandum of Cooperation“ im Rahmen des „International Rail Business Forums 1520“ am 10. Oktober 2013 in Minsk festgehalten.

Ziel der Zusammenarbeit ist die Umsetzung von Bahn-Infrastrukturprojekten in Russland, aber auch international. Das bedeutet für die Rhomberg Sersa Rail Group einen weiteren Schritt zur Internationalisierung. "Dabei wird unsererseits die Bereitstellung von Experten und Systemen sowie Know-how bei Technologien und Planung im Projektgeschäft im Zentrum der Zusammenarbeit stehen“, so Hubert Rhomberg, CEO der Rhomberg Sersa Rail Group. Ein Schwerpunkt wird zudem auf die Sanierung von Tunnels und auf Bahntechnik-Projekte mit Erstellung Fester Fahrbahn gelegt.
„Die beiden Unternehmen ergänzen sich mit ihren Produkten und Leistungen sowie ihrer geografischen Marktausrichtung ideal. Zudem ist die Rhomberg Sersa Rail Group ein wichtiger Technologie-Partner für uns. Durch das angestrebte gemeinsame Tochterunternehmen können wir diese Vorteile am Markt effektiver nutzen“, so Oleg Toni, Vize-Präsident der Russian Railways und General Direktor der RZDstroy.

Über die Rhomberg Sersa Rail Group (RSRG)

Im Jahr 2012 haben sich die Rhomberg Bahntechnik und die Sersa Group zur Rhomberg Sersa Rail Group zusammengeschlossen. Das Leistungsspektrum der RSRG umfasst die gesamte Bahntechnik, vor allem als Totalunternehmer, sowie innovative Dienstleistungen und Produkte rund um die Bahninfrastruktur.

Über die RZDstroy

Die RZDstroy ist ein Tochterunternehmen der russischen Staatsbahn RZD. Der Fokus ihrer Geschäftstätigkeit liegt auf der Planung und Umsetzung von Bahnprojekten innerhalb der russischen Föderation.

Mehr Informationen: www.rhomberg.com, www.rzdstroy.ru 

Pressekontakt:

Rhomberg Sersa Rail Group
Mariahilfstraße 29, A-6900 Bregenz
Kontakt: Matthias Moosbrugger
Tel: +43 5574 403 195
Mobil: +43 664 8280772
Email: matthias.moosbrugger(at)rhomberg-sersa.com

RZDstroy
8 Kazakova str., 105064 Moscow, Russia
Kontakt: Nadezhda Golodnikova
Email: GolodnikovaNY(at)rzdstroy.ru 
mobile: +7 (964) 7979201

11.10.2013