// Gleisinstandhaltungsauftrag für Rhomberg Rail Australia in Port Kembla

Rhomberg Rail Australia (RRA) freut sich, den Beginn eines neuen Projekts südlich von Sydney mitzuteilen, in dessen Rahmen grundlegende Gleiswartungsdienste am Schiffsterminal von Port Kembla erbracht werden.

New South Wales Port Kembla Ports Operations (PKOPL) ist der Eigentümer und Endkunde und Pacific National (PN) ist der Hauptauftragnehmer und Partner von RRA bei diesem vierjährigen Auftrag mit der Option auf eine dreijährige Verlängerung.
PN wird für die Terminaldienste und den Zugbetrieb zuständig sein, während RRA die laufende Instandhaltung des Gleisunterbaus ausführen wird, die Gleisinfrastruktur, Schienenkonstruktionen und Entwässerung abdeckt, und  das Management der Schnittstellen für Signalanlagen und elektrische Ausrüstung bei Sydney Trains übernimmt.  

Das NSW Port Kembla Rail Network ist ein Abzweig des Stadtnetzes von Sydney Trains, das den äusseren und den inneren Hafen von Port Kembla umfasst und zu dem 88 Weichen, 6 Brücken, 4 Niveauübergänge, Waagebrücken, Signalanlagen und elektrische Ausrüstung gehören.   

Der Geschäftsführer von RRA, Garry Thuer, teilte mit, dass während der gesamten Projektdauer 13 Mitarbeiter zu unterschiedlichen Zeiten vor Ort arbeiten werden. „Wir glauben, dass unser Ansatz, Dienstleistungen selbst zu erbringen, und unser internes Know-how beim Asset Management entscheidende Faktoren waren, die PKOPL davon überzeugt haben, dass wir der richtige Partner für die Optimierung der Leistungsfähigkeit der bestehenden Infrastruktur und die Maximierung des Nutzens der Sachanlagen über ihre gesamte Lebensdauer sind“, sagte Garry Thuer.  

RRA ist zurzeit für die Instandhaltung von etwa 200 km Gleisinfrastruktur mit 250 Weichen für verschiedene Kunden in der Region NSW verantwortlich.

 

Fact-Box

Vertrag: Eisenbahnterminaldienste und Wartung des Gleisunterbaus

Eigentümer der Infrastruktur: NSW Ports Kembla Port Corporation

Partner bei der Auftragsausführung: Pacific National

Umfang der Arbeiten von RRA:

  • Planung und Reporting des Asset Management
  • Inspektion, laufende Instandhaltung und Notfalldienst für 29 km Gleise, 88 Weichen, 6 Brücken, 4 Niveauübergänge und Brückenwaagen
  • Management der Schnittstelle zu Sydney Trains bei der Wartung von Signalanlagen und elektrischer Ausrüstung.
  • Technische Beratung und Planung für die Optimierung und die Kapazitätserhöhung von Bahnbetriebswerken
  • Planung der laufenden Instandhaltung und grosse periodische Wartungsarbeiten
  • Ausführen von Aufrüstungsarbeiten an der Schieneninfrastruktur

Auftragsvolumen: 3-4 Millionen AUD pro Jahr

Auftragsbetreuung: Tim Horan and Denise Navarro

30.10.2013