// Gleisbau mit Design und Belastbarkeit

Beitrag zur dritten Ausbaustufe der Stadtbahn Bergen in „Der Nahverkehr“ erschienen.

Die Stadtbahn Bergen – norwegisch „Bybanen“ – hat als jüngste Erweiterung im Frühjahr 2017 den neuen Streckenabschnitt zwischen Flughafen und der Innenstadt von Bergen eröffnet. Diese dritte Ausbaustufe wurde federführend von der Rhomberg Bahntechnik, die auch die Projektleitung übernahm, in enger Zusammenarbeit mit der Sersa GmbH realisiert.

Das Projekt umfasste die Errichtung von rund 7 Kilometern zweigleisiger Straßenbahnstrecke zum Flughafen und 6 Kilometer Gleis im Depot, das zum Unterhalt für Schienenfahrzeuge dient. Rund 90 Prozent des Gleises wurden als Schottergleis, die restlichen 10 Prozent als Feste Fahrbahn ausgeführt.

In der Fachzeitschrift „Der Nahverkehr“, Ausgabe 7+8/2018 erschien eine umfassende Reportage über das Projekt. Geschäftsleiter Philipp Nachbaur beschreibt als Co-Autor, wie sich das Projekt entwickelt hat und wie die Zusammenarbeit mit den Behörden und der Stadt Bergen verlief. Interessant auch, inwieweit der häufig vorkommende Regen in Bergen eine Herausforderung für den Gleisbau war und wie dem entgegengesetzt wurde.

Den Artikel aus „Der Nahverkehr“, Ausgabe 7+8/2018, zum Nachlesen finden Sie hier.

10.10.2018